Al Sheik, Mohamad Ahmad | Chor in Zaide. Eine Flucht.

17.06.2016 16:20

Mohamad Ahmad Al Sheik  lebt seit ca. eineinhalb Jahren in Deutschland. Er kommt aus Idlib in Syrien, ist in Damaskus aufgewachsen. An der Universität von Aleppo hat er den Bachelor in Wirtschaft, dann in  Damaskus den Master in Financial Management abgelegt. Gleichzeitig hat er in einer Internetfirma gearbeitet. Nach der Abgabe seiner Masterarbeit konnte er nicht mehr zurück in sein Land, er musste fliehen.
Er möchte am Opernprojekt "Zaide. Eine Flucht." teilnehmen um dem deutschen Publikum zu verdeutlichen, was es bedeutet auf der Flucht zu sein. Heimat ist für ihn Vergangenheit und Zukunft. Erinnerung und Erwartung, Freunde, Verwandte, Kindheit und Jugend. Obwohl er jetzt nicht zurück in sein Heimatland kann, möchte er lernen und versuchen, sich für seine Zukunft vorzubereiten, wie auch immer diese aussehen soll. Da er eine Aufenthaltsgenemigung und einen gültigen Pass hat, möchte er in Deutschland sein Doktorstudium absolvieren und sich für eine Arbeitsstelle in Frankfurt bewerben. Er war begeistert, als das Team einen Ausflug zu einem Konzert bei der IG-Metall in Frankfurt machte. In der Oper Zaide ist er als Sprecher und Chorsänger zu sehen und hilft gelegentlich bei organisatorischen Anliegen mit.

Interview: Anne Radakovich



 
Ss
Social Media
 facebook
youtube

Spendenkonto:
Verein Zuflucht Kultur e. V. | BW-Bank
IBAN: DE95600501010001204056
BIC: SOLADEST600

To Top