Charalgina, Tatjana | Russland | Sopran | Elettra in Idomeneo

01.06.2016 00:00


Ihre musikalische Ausbildung begann Tatjana Charalgina in ihrer Heimatstadt Jekaterinburg. Sie studierte bei Judith Beckmann an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, wo sie 2005 das Konzertexamen ablegte. Ferner besuchte sie Meisterkurse bei Helmuth Rilling, James Wagner und Giacomo Aragall. Für ihre Interpretationen der Giuditta in Alessandro Scarlattis gleichnamiger Oper wurde die russische Sopranistin im Jahr 2008 von der renommierten Fachzeitschrift Die Opernwelt in der Kategorie »Beste Nachwuchssängerin des Jahres« nominiert. Sie ist Preisträgerin des Hamburger Mozartwettbewerbs, des internationalen Robert Stolz Gesangswettbewerbs Wiener Operette und des Wettbewerbs der Elise-Meyer-Stiftung. Zahlreiche Konzerte und Produktionen führten die Sängerin in die bedeutendsten Konzertsäle Deutschlands so u.a. auch in die Hamburger Laeiszhalle, die Kölner Philharmonie und die Alte Oper Frankfurt. Von 2006 bis 2014 war Tatjana Charalgina Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz, wo sie die großen Partien ihres Faches sang.

Foto: Sebastian Marincolo
Text: Tatjana Charalgina



 
Ss
Social Media
 facebook
youtube

Spendenkonto:
Verein Zuflucht Kultur e. V. | BW-Bank
IBAN: DE95600501010001204056
BIC: SOLADEST600

To Top