Bachmann, Julia Sopran | Micaëla in Carmen

01.08.2017 00:00

Julia Bachmann, Sopran (Micaela)

Julia Bachmann erwarb ihren Diplom-Abschluss „Opernsologesang“ an der Hochschule für Musik in Hannover bei Professorin Richardson-Smith, studierte Liedgesang bei Professoren Jan-Philip Schulze, Justus Zeyen und Christian Schulte. Davor absolvierte sie ein Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Jacobs University Bremen.

Sie ist Stipendiatin der Musikförderung der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Feldtmann Kulturell GmbH, der Förderinitiative „Musik braucht Freunde“ und anderer und wurde mit dem Yehudi Menuhin-Live Music Now-Stipendium ausgezeichnet. Deweiteren ist sie wiederholte Finalistin im Bundeswettbewerb Gesang und gewann den IBLA „Most distinguished musician“ Preis auf Sizilien.

Sie sang an Orten, wie u.a. Stadthalle Bremen, Radio Bremen Sendesaal, NDR Funkhaus, Congress Zentrum Hannover, NDR-Kultur-Buehne Hannover und beim Goslarer Musikfestival.

Bachmann sang Opernpartien bei den Eutiner Festspielen, am Theater für Niedersachsen in Hildesheim, am Schauspielhaus des Staatstheaters Hannover. 2017 sang sie Humperdincks Gretel am Staatstheater Cottbus sowie die Partie der 'Anna' in der zeitgenössischen Oper Biedermann und die Brandstifter am Stadttheater Bremerhaven. In Köln trat die junge Sängerin bereits als Mozarts Konstanze, Königin der Nacht sowie Elettra auf.

Rollen wie Bizets Frasquita, Telemanns Vespetta, Webers Ännchen, Monteverdis Poppea, die Hauptrollen in Offenbachs „Daphnis und Chloe“ und in Donizettis „Lucia di Lammermoor“. In München debütierte sie als Händels Galatea. Bachmann konzertierte mit namhaften Orchestern. Konzerte führten sie nach Italien, Südafrika und China.



 
Ss
Social Media
 facebook
youtube

Spendenkonto:
Verein Zuflucht Kultur e. V. | BW-Bank
IBAN: DE95600501010001204056
BIC: SOLADEST600

To Top